Izara – Stille Wasser


Autor: Julia Dippel
Verlag: loom light
Preis: 16€ als gebundene Ausgabe, 14,99€ als Taschenbuch
Seitenzahl: 517
Erscheinungsdatum (Taschenbuch): 19.06.2018


„Versprich mir, dass alles gut wird…“ Lucian sah mich traurig an. „Das kann ich nicht. Aber ich verspreche dir, dass ich alles in meiner Macht stehende tun werde, um dich glücklich zu machen.“

Izara Seite 513 (Taschenbuch)

Klappentext
Die gesamte unsterbliche Welt weiß nun von Izara, und während ihr Vater im Kerker der Phalanx schmort, wird Ari von der Liga vorgeladen. Dort muss sie sich nicht nur dem hohen Rat stellen, sondern auch Lucians Familie …

Meine Meinung

Das Cover
Das Cover von Band 1 hat mich schon komplett aus den Socken gehauen, doch dieses Cover finde ich tatsächlich noch schöner. Die blaue farbliche Gestaltung passt sehr gut zu dem Untertitel und ist definitiv ein totaler hingucker, und das obwohl ich oft kritisch gegenüber Covern auf denen Gesichter abgebildet sind.

Der Schreibstil
Ach was soll ich euch sagen, ich bin ein absoluter Fan von Julias Schreibstil! Der ist unglaublich locker, aber ist genau an den richtigen Stellen ernster geschrieben und ist so voller Spannung, sodass man das Buch eigentlich nicht mehr aus der Hand legen will. Es wird auch die richtige Portion an Knistern herein gebracht, doch es wirkt zu keinem Zeitpunkt unpassend. Einfach rundum gelungen

Die Geschichte
In diesem Band kommt die Action eindeutig nicht zu kurz! Daher werde ich euch keine kurze Zusammenfassung geben, da ich ansonsten sehr schnell Spoilern würde und das möchte ich nicht.

Ari beweist auch in diesem Band wieder, dass sie eine starke und vor allem mutige Protagonistin ist. Jetzt kommen wir auch direkt zu einem winzigen Kritikpunkt, denn man kriegt des öfteren das Gefühl das Lucian sie am liebsten in Watte packen würde und zwar so stark, dass es manchmal dann doch ein bisschen zu viel des guten ist. Dennoch bin ich froh, dass Ari ihr Ding durchzieht und sich nicht von einem Mann in Watte packen lässt.

Lucian ist jedoch immer noch ein ganz toller Part in der Geschichte und auch alle anderen Charaktere aus Band 1 kommen wieder vor und das fande ich ganz großartig, denn so hat es sich angefühlt als würde man wieder „nach Hause“ kommen, denn diese Truppe kann man einfach nur Lieben und auch wie viel Stärkung Ari von der Gruppe bekommt ist einfach bemerkenswert und irgendwann kommt der Punkt an dem man denkt „jetzt wird alles gut“, tja aber die liebe Julia dachte sich „Nö hier wird nichts wieder gut“ und es kommt der schlimmste Cliffhanger den ich jemals erlebt habe.

Ich habe es Julia damit gedankt, dass ich ihr drölftausend Theorien zu Band 3 geschrieben habe, leider war bisher keine richtig und ich bin jetzt schon gespannt herauszufinden wie es in Band 3 wirklich weiter geht.

Bewertung
5 von 5 Buchherzen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.