Medusas Fluch

Das Ebook wurde kostenfrei zur verfügung gestellt

Autor: Emily Thomsen

Verlag: Drachenmondverlag

Preis: 12,00€

Seitenzahl: 210

Erscheinungsdatum: März 2018


Klappentext
Medusa wird von ihrer Mutter Gaia verflucht: Jeder Mann, den sie liebt, erstarrt zu Stein. Sie muss mit ansehen, wie ihre große Liebe stirbt, und zerbricht beinahe daran. Das will die junge Gorgone nie wieder ertragen müssen. Sie entscheidet sich für ein abgeschiedenes Leben in der Menschenwelt. Nach Jahrhunderten der Einsamkeit begegnet ihr der geheimnisvolle Jendrik, dem sie sich nicht entziehen kann und Medusas Fluch erwacht von Neuem.

Meine Meinung

Das Cover
Ich liebe die Cover aus dem Drachenmondverlag, denn sie sind immer mit so viel Liebe und Details gestaltet, dass man sie nur schön finden kann!

Wir sehen hier auf dem Cover die Junge Medusa und auch wie sie im Wasser liegt, und wer das Buch gelesen hat, weiß dass dies eine entscheidende Szene aus dem Buch ist.

Der Schreibstil
Dies war mein erstes Buch der Autorin Emily Thomsen, daher war ich sehr gespannt, wie mir ihr Schreibstil gefallen wird und ich wurde nicht enttäuscht, denn ich habe das Buch an einem Abend durchgelesen ich finde das sagt einiges aus.

Ihr Schreibstil ist total locker, sowas liebe ich ja und man wird sehr oft auf die Folter gespannt.

Die Geschichte
Wer kennt Medusa nicht? Eine schreckliche Dame aus der griechischen Mythologie, mit Schlangenhaaren und jeder Mann der sie anschaut erstarrt zu Stein, doch nicht so in Emily Thomsen‘ s Geschichte!

Medusa ist eine Göttin die freiwillig ins Exil, also in die Menschenwelt geht, da sie mit ihrer Mutter gebrochen hat und sie der Grund ist warum Männer sich zu Stein verwandeln. Doch nicht, weil die Männer sie anschauen, nein, sondern weil sie sie nicht in derselben Weise lieben wie Medusa, also wirkt die Lage aussichtslos.

Doch dann trifft sie auf einen anderen Mann, der nicht so wirkt wie die anderen Männer, doch er scheint auch kein Gott zu sein, doch was könnte er sonst sein. Als sie herausfindet, was er für ein Wesen ist, scheint sich alles zum guten zu Wenden, doch wer will das junge Glück zerstören? Das erfahren wir leider erst im nächsten Teil, aber wir dürfen noch ein Gespräch mit ihrer Mutter Gaia erleben und erfahren was der Grund für Medusas Fluch ist, was auch Gala in einem neuen Licht erscheinen lässt.

Ich kann es euch wirklich ans Herz legen! Ich möchte bitte jetzt sofort den nächsten Teil lesen.

Bewertung
5 von 5 Buchherzen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.