Der letzte erste Kuss


Autor: Bianca Iosivoni

Verlag: Lyx

Preis: 10,00€

Seitenzahl: 512

Erscheinungsdatum: 26.10.2017


Klappentext
Das größte Risiko, das beste Freunde eingehen können …

Elle und Luke sind beste Freunde – und das ist auch gut so. Zu oft sind sie in der Vergangenheit verletzt worden, als dass sie noch an die große Liebe glauben würden. Doch dann ändert ein leidenschaftlicher Kuss alles. Und auf einmal ist es unmöglich, das heftige Prickeln zwischen ihnen noch länger zu ignorieren. Dabei wissen Elle und Luke, wie viel für sie auf dem Spiel steht. Und sie wissen auch, dass sie ihre Freundschaft mehr denn je brauchen …

Meine Meinung

Das Cover
Mal wieder ein wunderschönes Cover, welches einen schönen Bezug zum Titel des Buches hat.

Obwohl ich oft kein Freund von B/W Covern bin, wirkt die Vorderseite durch einige Farbakzente keineswegs langweilig, sondern wirkt wieder interessant.

Der Schreibstil
Ich muss sagen, dass ich absolut nicht damit gerechnet hätte, dass mich der Schreibstil von Bianca Iosivoni so vom Hocker haut!

Meine Erwartungen waren sehr gering und wurden mehr als übertroffen. Man kann ihr Buch quasi in einem Rutsch durchlesen, weil man es nicht mehr aus der Hand legen kann. Ein ganz großes Kompliment an die Autorin!

Die Geschichte
Hier kann ich sagen ich war super skeptisch und hatte sehr niedrige Erwartungen, da ich eine 0815 Geschichte erwartet habe, doch das war nicht der Fall.

Wir haben hier zum einen Luke, der auf den ersten Blick wie der typische Bad Boy wirkt, er schläft mit vielen anderen Frauen (okay ein bisschen Klischee gibt es), doch für seine beste Freundin Elle ist er immer da! Doch er hat auch eine dunkle Vergangenheit, von der nicht einmal Elle etwas ahnt, denn Luke schämt sich für seine Familientragödie.

Elle hat auch hin und wieder etwas mit ein paar Typen doch nach einem leidenschaftlichen Kuss hat sie nur noch Augen für Luke, auch wenn sie es sich nicht eingestehen kann.

Auch sie hat es mit ihrer Familie nicht einfach, denn ihre Mutter ist ein Drache und zwar einer von der ganz fiesen Sorte, doch Luke steht ihr auch in dieser Zeit bei.

Die beiden versuchen ihre Gefühle für einander zu ignorieren, doch mit der Zeit merkt man immer mehr, dass dies nicht möglich ist, bis die beiden einen Schritt zu weit gehen und damit beinahe ihre Freundschaft zerstören.

Doch hat ihre Liebe eine Chance?

…mehr möchte ich euch nicht verraten und kann euch nur raten dieses Buch zu lesen.

Bewertung
5 von 5 Buchherzen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.