Erwachen des Lichts


Autor: Jennifer L. Armentrout

Verlag: Harper Collins

Preis: 16,99€ als gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 432

Erscheinungsdatum: 12.06.2017


Klappentext

So unwiderstehlich waren Götter noch nie…

Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und enthüllt, dass sie eine Halbgöttin ist. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt..

Meine Meinung

Das Cover
Ich liebe die Cover der Götterleuchten Reihe! Obwohl ich ja kein Freund von Covern mit kompletten Gesichtern darauf bin. Passt aber auf, die Cover sind sehr anfällig für Patschefinger.

Der Schreibstil
Ich bin ja ein total großer Fan von Jennifer L. Armentrouts Büchern und das ist natürlich auch ihrem Schreibstil zu verdanken. Auch dieses Buch hat wieder einen locker leichten Schreibstil, was einem ermöglicht ihre Bücher zu verschlingen. Es gibt wieder viele spannend geschriebene Szenen und vorallem auch heiße Szenen, in denen Jennifer einen echt auf die Folter spannt.

Die Protagonistin
Josie wird in die Welt der Götter hineingestoßen und nimmt es besser auf als alle anderen erwartet hätten.
Sie lernt endlich ihren Vater kennen, Apollo, ein griechischer Gott und auch sie selbst ist eine Halbgöttin.

Josie ist total sympathisch und möchte alle, die ihr wichtig sind, schützen. Deshalb möchte sie kämpfen, obwohl ihre Kräfte noch nicht befreit sind, und stellt sich dem Titan Hyperion und überlebt den Kampf und schlägt ihn in die Flucht.

Sie geht mit allem so unglaublich gut um und schafft es immer wieder die Situation positiv zu sehen, das macht sie zu einer ganz starken Protagonistin.

Die Geschichte
Die Götterleuchten Reihe baut auf Jennifer L. Armentrouts Dämonentochter Reihe auf, die ich persönlich noch nicht gelesen habe, was man am Anfang auch merkt. Doch nach und nach werden auch die Leser aufgeklärt, die die Reihe nicht gelesen haben, das finde ich super.

Ich bin total in Seth verliebt! Er hat eine dunkle Vergangenheit, doch Josie scheint ihm zu helfen, diese hinter ihm zu lassen. Und er ist so witzig und heiß! So oft wurde ich zum schmunzel gebracht durch seine lockeren Sprüche.
Er hilft ihr Josie zu trainieren und es dauert lange, bis er zu seinen Gefühlen stehen kann.
Später wartet man förmlich darauf, dass Seth Josie verschlingt, doch die liebe Frau Armentrout weiß wie man jemanden so richtig auf die Folter spannt, denn immer kommt was dazwischen..z.B. Apollo.

Auch diesen Charakter finde ich absolut gelungen, weil er auch so lockere Sprüche in unpassenden Situationen hat, das ich jedes mal kichern muss. Doch wenn es ernst wird steht er seiner Tochter Josie zur Seite und so kann Hyperion vorerst in die Flucht geschlagen werden. Doch Josie muss die anderen Halbgötter finden, um es mit den Titanen aufnehmen zu können.

Ich bin gespannt ob Josie dies im zweiten Teil schafft und wie es mit Seth weiter geht.

Bewertung

5 von 5 Buchherzen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.